1. Jeder, der die Räumlichkeiten des „Aller – Hauses“ in Anspruch nimmt, erklärt sich mit seiner  Unterschrift verantwortlich für die Nutzung der Räumlichkeiten. 
  1. Schäden in den Räumen und am Mobiliar sind unverzüglich dem Pfarrbüro (Chr. Dreger / A. Scholz) zu melden.
  1. Das Anbringen von Plakaten und Infoblättern ist nur autorisierten Personen gestattet (Pfarrbüro / Förderverein).
  1. Räume, die für eine Veranstaltung gebucht werden, sind besenrein und im vorgefundenen Zustand zu verlassen.
  1. Heizkörperthermostate sind nach Beendigung der Veranstaltung bis an die linke Sperre (Stufe 2) zurückzudrehen.
  1. Das Rauchen innerhalb der Räume ist untersagt.
  1. Müll, der durch eine Veranstaltung entsteht, ist vom Veranstalter zu entsorgen und muss mitgenommen werden.
  1. Getränke, die aus dem Bestand des Betreibers entnommen werden, sind auf dem bereitliegenden Getränkezettel zu vermerken. Das Geld bitte in die Kasse legen.
  1. Bei Veranstaltungen ist unbedingt darauf zu achten, dass die umliegenden Anwohner in Ihrer Ruhe nicht gestört werden.
  1. Die allgemeinen Ruhezeiten sind einzuhalten.

Für die Küchenbenutzung gelten weitere Regelungen, die der  Hygieneverordnung unterliegen.  

Essensreste dürfen nicht im Kühlschrank verbleiben.  Das gleiche gilt für Rohprodukte zur Herstellung von Speisen. Diese müssen nach  Beendigung einer Veranstaltung wieder mitgenommen werden.  Alle Geräte und das benutzte Geschirr sind gesäubert und gespült zu hinterlassen. 

Bei der Kaminbenutzung ist darauf zu achten, dass die  Brandschutzvorschriften eingehalten werden. 

Das gleiche gilt bei Kerzen, die als Tisch- und Fensterdekorationen verwendet  werden.  Bitte die abgebrannten Teelichter / Kerzen einsammeln und ggf. mitnehmen.  Der Kamin muss vor der Benutzung saubergemacht und die entnommene Asche mitgenommen werden.